Eine Seegfrörni ist immer ein Ereignis.
ll
Auch wenn die Boote alle am Trockenen sind gibt es doch Arbeit für die Bootsvermietung.
Damit das Eis die Verankerungspfähle der Ruderboote nicht abschert wird in der Hafenbucht ein ca. 50cm breiter und ca. 40m langer Kanal ins Eis geschnitten. Auch vor dem Bootshaus muss so ein Kanal erstellt werden. Der ist jedoch um einiges kürzer.
Diese Arbeit wird mit einer Eissäge Marke Eigenbau ausgeführt.
Die Blöcke müssen anschliessend aus dem Wasser gezogen werden damit der Kanal nicht gleich wieder zufriert.
pp
pp